1,6 SRM (1 RM) LAUBMIX getrocknet

105,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit kurzfristig möglich

Product Code: Mix

Kurzübersicht

65,63€ pro Schüttraummeter (SRM)
Getrocknet und ofenfertig
Nettogewicht: ca. 400kg
Preis/kg: 0,26€

* Pflichtfelder

105,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit kurzfristig möglich

Lieferkosten berechnen

Beschreibung

Das Laubmixholz (Birke, Eiche, Erle, Esche)

1,6 Schüttraummeter (1 Raummeter gesetzt / gestapelt) Feuerholz in bester Qualität, getrocknet und ofenfertig.

Erhältliche Holzscheitlängen: ca. 30-33 cm oder ca. 25cm.

1,6 SRM-Box (Innenmaßen: ca. 1 m3: so kann man leicht die gelieferte Menge selbst nachmessen). Das Scheitholz ist gestapelt / ordentlich aufgeschichtet, ohne Zwischenräume, nicht geschüttet.

Das Kaminholz ist kammergetrocknet: Das heißt, das Holz wird durch technische, aber umweltschonende Trocknung auf eine Restfeuchtigkeit unter 20% getrocknet.

- Birke wird gerne für offene Kamine verwendet. Auch wenn oft Buche oder Esche an erster Stelle genannt werden, so ist doch Birkenholz 'das' klassische Kaminholz, da es keine Funkenflug-verursachenden Harzblasen bildet und neben seinem schönen Flammenbild (recht hell, bläulich) wegen der (anstelle von harzigen Stoffen) überwiegend enthaltenen ätherischen Öle auch sehr angenehm riecht. Birkenholz brennt zwar etwas schneller ab als Buche oder Esche, aber deutlich langsamer als Nadelhölzer. (Quelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Brennholz#Holzarten).

- Eiche ist einsetzbar in allen Öfen (Kachelofen, Kaminofen, Werkstattofen), die tatsächlich der Wärmegewinnung dienen. Für offene Kamine wird es nicht bevorzugt, da es zwar gute Glut, aber kein so schönes Flammenbild entwickelt. Der Heizwert ist noch etwas höher als der von Buche, und die Brenndauer ist sehr lang. Eichenholz enthält relativ viel Gerbsäure, die bei unsachgemäßem Abbrand (zu geringe Luftzufuhr) Abgasrohre angreift (Versottung). Es ist daher für Öfen gut geeignet, jedoch nicht für offene Kamine. Der Gerbstoffgehalt kann verringert werden, wenn das (bereits gespaltene) Holz zunächst im Freien ohne Abdeckung gelagert wird; durch Regen wird ein großer Teil der Gerbstoffe ausgewaschen. (Quelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Brennholz#Holzarten).

- Esche hat einen ähnlichen Heizwert wie Buche und entwickelt neben der Birke das schönste Flammenbild. Es ist ähnlich gut geeignet für offene Kamine, da es ebenfalls kaum Funken spritzt. Eschenholz ist hart und zäh (leicht zu spalten aber schwer zu sägen) und dadurch ähnlich hochpreisig wie Buche. (Quelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Brennholz#Holzarten).

- Erle ist ein relativ schnell an- und abbrennendes Holz und eignet sich daher sehr gut zum Anbrennen. Die Brenneigenschaften sind etwa mit Fichte vergleichbar. Brennholz Erle hat das beste Preisleistungsverhältnis.

Bitte beachten Sie, dass wir gegen eine geringe Pauschale liefern können.
Bitte beachten Sie unsere LIeferbedingungen.

Die kostenlose Einwegbox (Palette) wird mitgeliefert und kann nicht abgeholt werden. Die Einwegpallete ist nicht chemisch behandelt und kann auch mit verheizt werden.